Verwenden einer 3-2-1-Backupstrategie mit Altaro VM Backup

Genießen Sie zusätzliche Datensicherheit, indem Sie eine 3-2-1-Datenstrategie anwenden, die Ihre Chancen erhöht, im Katastrophenfall auf eine intakte und vollständig wiederherstellbare Kopie Ihrer Daten zuzugreifen. Altaro VM Backup vereinfacht dies durch die Unterstützung mehrerer Backup-Medientypen, Offsite-Backups über WAN, Internet, LAN und lokale Verbindungen sowie direkte Offsite-Backups auf Azure.

Die Vorzüge einer 3-2-1-Backup-Strategie

Die Grundidee einer 3-2-1 Backup-Strategie besteht darin, von zusätzlicher Datensicherheit dadurch zu profitieren, dass Sie mindestens drei Kopien Ihrer Daten besitzen – zwei lokale Kopien der Daten, die auf zwei verschiedenen Medien oder Geräten gespeichert sind, und mindestens eine Sicherungskopie außerhalb des Standorts.

Für diese Strategie wird Folgendes als Mindestanforderung vorgeschlagen:

Eine lokale Kopie sind die Daten selbst – die Primärdaten

Eine zweite Kopie wird ebenfalls lokal gespeichert, jedoch auf einem anderen Medium oder Gerät

Eine dritte Kopie wird Online oder in der Cloud an einem anderen Speicherort gesichert

So funktioniert es

Es ist wichtig, über mindestens eine weitere lokale Kopie Ihrer Primärdaten auf einem anderen Medium oder Gerät zu verfügen, da dann beim Ausfall eines der Geräte noch leicht auf das andere mit intakten Daten zugegriffen werden kann.

Verwenden Sie unterschiedliche Speichertypen für beide Datasets – speichern Sie beispielsweise eins auf einer internen Festplatte und ein anderes auf einem anderen Speichergerät oder Server, wie etwa einer externen Festplatte oder einem Flash-Laufwerk, einem NAS-Gerät, einer Netzwerkfreigabe auf einem Dateiserver usw.

Aber was machen Sie, wenn etwas schief geht, das beide lokale Kopien Ihrer Daten betrifft – etwa ein Brand, ein Wasserschaden oder ein Diebstahl?

An dieser Stelle kommt die dritte Kopie außerhalb des Standorts ins Spiel: Sofern diese Offsite-Kopie regelmäßig synchronisiert wird – und somit aktuelle Kopien Ihrer Daten enthält – ist das Risiko von Datenverlust stark verringert, sollte Ihren lokalen Kopien jemals etwas zustoßen. Sie können sich für eine Speicherung Ihrer Offsite-Kopien mithilfe von Laufwerkswechsel oder direkt auf Azure Cloud Storage oder alternativ auf einem Altaro Offsite Server an einem sekundären Standort entscheiden (dieser kann auch auf einer VM installiert sein, die in AWS oder Google-Cloud ausgeführt wird).

So unterstützt Sie Altaro VM Backup

Altaro VM Backup erleichtert 3-2-1-Backups durch seine Unterstützung mehrerer Backup-Medientypen und von Offsite-Backups über WAN, Internet, LAN und lokale Verbindungen. Altaro bietet darüber hinaus direkte Offsite-Backups auf Azure durch Unterstützung von Microsoft Azure-Cloudspeicherkonten und ermöglicht Backups in eine VM auf AWS oder Google Storage mithilfe des Offsite-Servers.

Zu den unterstützten Medientypen gehören:

  • Externe USB-Laufwerke und Flash-Laufwerke, externe eSata-Laufwerke
  • Netzwerkfreigaben auf Dateiservern (per UNC)
  • NAS-Geräte (per UNC)
  • Interne Festplattenlaufwerke (nur zu Evaluierungszwecken empfohlen)
  • RDX-Cartridges
  • Offsite-Altaro-Backup-Server per Internet/WAN

Altaro bietet darüber hinaus:

Sind Sie bereits Kunde? Klicken Sie hier, um das Upgrade auf Altaro VM Backup V7 auszuführen,
oder, wenn Sie neu in Altaro einsteigen, laden Sie Ihre kostenlose Testversion hier herunter.

Legen Sie noch heute mit Altaro VM Backup los

Laden Sie eine vollständige 30-Tage-Testversion von Altaro VM Backup herunter, und sehen Sie selbst, wie einfach und sicher Backup und Replikation Ihrer virtuellen Maschinen sein können.

Kostenlose Testversion herunterladen 30-Tages-Testversion, ohne zeitliche Beschränkung für Kleinstunternehmen:
Machen Sie den Einstieg < 15 minutes